Um den Namen der KITA zu erklären, möchten wir vorab, den amerikanischen Physiker Lawrence M. Krauss zitieren,der im Zusammenhang mit dem Universum erklärt:„Jedes Atom in unserem Körper befand sich einst in einem Stern, der explodierte. Zudem stammen die Atome aus meiner linken Hand wahrscheinlich von einem anderen Stern, als die in meiner rechten. Wir alle sind buchstäblich Sternenkinder und unser Körper besteht aus Sternenstaub.“

Infolgedessen verbindet doch eben jener Sternenstaub auch alle Menschen, egal welcher Hautfarbe, Nation, Herkunft und welchen Alters sie angehören.
Diese Tatsache symbolisiert unsere Haltung Menschen gegenüber- und dadurch auch unsere Qualität der Arbeit.
Schlussendlich sehen wir in unserem Namen eine Verbindung zur städtischen Kita Kugelstern, die eben auch den Stern im Namen trägt.Wir sind zwei eigenständige städtische Kitas, doch der Stern symbolisiert die Verbindung der Trägerschaft.

 

Konzeption - Leitbild

Unser Leitbild - Bild des Kindes und Rolle der Erzieherinnen.

Kinder sind Persönlichkeiten, die bei uns in einer vertrauensvollen, warmherzigen, zugewandten, mitfühlenden und respektvollen Umgebung im Mittelpunkt stehen. Die Kinder bekommen die Möglichkeit im sozialen Miteinander selbständig und selbstverantwortlich zu wachsen und sich frei zu entwickeln. Und zum pädagogische Konzept.

Wir arbeiten nach dem offenen Konzept.

Beim offene Konzept wird von einem kindlichen Wesen ausgegangen, das von Grund auf aktiv und interessiert ist. Motivieren durch den Erwachsenen wird überflüssig, da er die Rolle als Begleiter, Lernpartner und Unterstützer hat.

"Ohne eine heitere vollwertige Kindheit verkümmert das ganze spätere Leben.... das Kind wird nicht erst Mensch, es ist schon einer." Janusz Korczak

Unser Bild vom Kind.

Der Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist das Kind. Wir sehen das Kind als eigenständige und selbständige Persönlichkeit.
Es begreift die Welt nach seinem eigenen Plan durch experimentieren, forschen, entdecken, beobachten, nachfragen und eigenwilligen Tätigkeiten mit allen Sinnen. Kinder sind geborene Forscher, Entdecker und Lernende. Kinder lernen immer aus eigenem Antrieb. Ihr Motor für ihre Entwicklung und Entfaltung ist ihre angeborene Neugier.

Rolle des/der ErzieherIn

Für eine gesunde, positive und intelligente Entwicklung brauchen Kinder Geborgenheit, emotionale Verbundenheit, Verlässlichkeit und gute zwischenmenschliche Erfahrungen.

Pädagogische Arbeit

Unsere Arbeit orientiert sich an den Bildungs- und Erziehungsempfehlungen RLP. Die ErzieherInnen beobachten die Kinder in ihrem Spielverhalten. Aus den Beobachtungen heraus wird überlegt, welches bestimmte Thema das Kind gerade beschäftigt, und ob es hierzu noch weitere Spielangebote, Materialien, Informationen, o.ä. benötigt.

Elternarbeit

Das Vertrauen, das uns Familien entgegenbringen ist die Basis für eine konstruktive Zusammenarbeit. Mit professionellem Interesse stehen wir als Ansprech- und KommunikationspartnerIn gerne bereit. In einer vertrauensvollen Atmosphäre gehen wir diskret und der Schweigepflicht entsprechend mit den uns anvertrauten Informationen um. Unsere Arbeit zeichnet sich aus, durch eine familienunterstützende und - ergänzende Haltung.


Räume

Jeder Gruppenraum hat seine eigenen Schwerpunkte.

Kunstraum

In unserem Kunstraum können sich die Kinder kreativ entfalten und mit verschiedenen Materialien frei und angeleitet experimentieren.

Elternecke

Die Elternecke lädt zum Treffen, Besprechen, Informieren, Lesen ein.

Gruppenräume

Jeder Gruppenraum hat seine eigenen Schwerpunkte.

Bewegungsraum

Im Bewegungsraum werden die Kinder dazu angeregt körperlich aktiv zu sein und ihren Bewegungsdrang auszuleben.

Küche

Die Küche lädt zum freien Frühstück (Buffet) und zum gemeinsamen Mittagessen ein.

Garten

Natur-, Bewegungs- und Sinneserfahrungen bietet unser Garten.

Schlafraum

Eine angenehme Schlafatmosphäre ist für Kinder unerlässlich.

Waschraum

In diesem Raum sind Wasserspiele erwünscht.

Garderoben

Jedes Kind verfügt über einen eigenen Schrank.

Atrium

Im Atrium (Obergeschoss) kann man rennen, spielen, essen, Bobby Car fahren, …

Kuschelraum

Der Kuschelraum bietet Rückzugsmöglichkeiten zum Entspannen und ausruhen.

Spieleraum

Hier haben die Kinder die Möglichkeit sich in Ruhe Gesellschaftsspielen und Puzzeln zu widmen.


KITA Leitung und TEAM

die KITA Leitung

Simone Stahl

Leitung

Philipp Lang

Vertretung

das TEAM der KITA

Von links nach rechts:
Oben: Franziska, Philipp, Alena, Ilaria
Unten: Christiane, Birgit, Jessica, Simone

TEAM-Arbeit

Ein wesentlicher Baustein für eine gute pädagogische Arbeit ist die Teamarbeit. Wir, mit unseren verschiedenen Persönlichkeiten und Fähigkeiten, unterstützen uns gegenseitig und arbeiten gemeinsam an gesetzten Aufgaben und Zielen.

Der Austausch im Team, die kollegiale Beratung und eine offene und ehrliche Zusammenarbeit sind ein fester Bestandteil in unserer Arbeit. Darüber hinaus werden in unseren Teamsitzungen Absprachen über die alltägliche pädagogische Arbeit getroffen und organisatorische Details besprochen.

Die Teamsitzung findet einmal wöchentlich für zwei Stunden nach der Öffnungszeit unserer Kita statt.

Kommunikationspunkte im Team sind u.A.

  • Die wichtigen, täglichen Gespräche im Alltag
  • Jährliches Mitarbeitergespräch mit der Leitung
  • Anleitungsgespräche mit Praktikanten und Auszubildenden
  • Kollegialer Austausch in Teamsitzungen
mehr...

Öffnungszeiten

Die Kindertagesstätte bietet Platz für Kinder von zwei Jahren bis zum Schuleintritt. Die Einrichtung ist montags bis freitags für die Ganztagskinder von 7:30-17:00 Uhr und für die Teilzeitkinder von 7:30-13:00 Uhr und von 13:30-16:00 Uhr geöffnet.

Bring - und Abholzeiten

Innerhalb unserer Öffnungszeiten ist das Bringen und Abholen jederzeit möglich.
Dabei entscheidet jede Familie nach ihren Bedürfnissen, Gegebenheiten und beruflichen Vorgaben.

Tagesablauf

Ab 7:30 Uhr Ankommen in der Kita
8:00 - 10:30 Uhr Möglichkeit zum Frühstück
8:00 - 11:15 Uhr Freispiel und Nutzung der Wochenangebote
Ab 11:15 Uhr unterscheidet sich der Tagesablauf im Kleinkindbereich und im Bereich der Ü3 Kinder. Wir wollen hiermit den Bedürfnissen der verschiedenen Altersklassen gerecht werden.

Kleinkindbereich

11:15 Uhr Hände waschen und Mittag essen
12:00 Uhr Zähneputzen, im Anschluss ruhen oder schlafen

Ü3 Kinder

11:30-12:00 Uhr Abschlusskreis oder freies Spiel, situationsabhängig
12:00 Uhr Händewaschen und Mittagessen
12:30 Uhr Zähne putzen
12:45 – 14:00 Uhr Freispiel

Bis 13:00 Uhr können die Teilzeitkinder flexibel abgeholt werden.

Ab 13:30 Uhr kommen die Teilzeitkinder wieder.

14-17 Uhr Freispiel im Gruppenraum, Garten oder Mehrzweckraum.

Unsere Kinder werden je nach Familiensituation flexibel abgeholt, spätestens jedoch um 17 Uhr.

Lage und Anfahrt